Mittwoch, 13. Juli 2016

Recruitment Process Outsourcing – wovon reden wir da?


In unserem letzten Blogbeitrag haben wir Recruitment Process Outsourcing (RPO) erwähnt und wurden prompt darauf angesprochen. Grund genug, das Modell einmal genauer zu beleuchten.
RPO ist vor allem für die Unternehmen gedacht, die regelmäßig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind, dies aber ganz oder teilweise auslagern wollen. Beispielsweise, damit sich die Personalabteilung intensiver anderen Aufgabenbereichen widmen kann.
Welche Bestandteile des Recruitment Process genau ausgelagert werden sollten, hängt von den Anforderungen und Erwartungen des Unternehmens ab. Manchmal reicht es schon, wenn nur ein Teilbereich – beispielsweise das Erstellen von Stellenanforderungen sowie der Platzierung der Stellenausschreibungen in den gängigen Online-Stellenbörsen – an einen Dienstleister vergeben wird. Ist es für das Unternehmen schwierig, geeignete Kandidaten zu finden und anzusprechen, sind der Aufbau und die Pflege eines Kandidatenpools durch einen brancheerfahrenen Personalberater zu empfehlen.






Weitere Leistungsbausteine können sein:

·       Aktive Suche und Ansprache von Kandidaten in verschiedenen Kanälen (Active Sourcing, Social Media, Direct Search/ Headhunting)
·       Bewertung aller Bewerbungseingänge sowie Durchführung einer qualifizierten Vorauswahl inkl. Dokumentation der Interview-Ergebnisse
·       Organisation von Interviews im Namen des Klienten unter Einbeziehung von Personal- und Fachbereich

Die Vorteile für die Unternehmen beim RPO sind vielfältig:

·       Rekrutierungsprozesse werden beschleunigt, die Qualität erhöht
·       Die Kosten sind planbar, da eine Monatspauschale anfällt
·       Die eigenen Mitarbeiter werde entlastet, da das Sichten der Bewerbungsunterlagen, die Selektion der Kandidaten und die Interviews vom Personalberater übernommen werden


Checkliste für die Auswahl eines Outsourcing-Partners

þ  Kennt sich der Berater mit den Berufsbildern aus, die Sie suchen?
þ  Hat der Berater einen klaren Prozess für die Kommunikation mit Ihnen?
þ  Bietet der Berater Referenzen, die Sie ggf. kontaktieren können?
þ  Trifft der Berater klare Absprachen über den Leistungsumfang?
þ  Sind „besondere“ Personal-Suchstrategien (z.B. Active Sourcing, Direct Search) im Honorar enthalten oder fallen hierfür gesonderte Kosten an?
þ  Hat der Berater realistische Vorstellungen von den Besetzungszeiten?
þ  Steht der Berater Ihnen auch als Sparringspartner für operative und strategische HR-Themen zur Verfügung?
þ  Sind Sie als Kunde „die Nummer Eins“ oder einer von vielen?


1 Kommentar:

  1. It has been great for me to read such great information about Recruitment Process Outsourcing.
    Recruitement Process Outsourcing Companies

    AntwortenLöschen